Mittwoch, 22. November 2017

Erfolgreicher erster Durchlauf des WHU Advanced Management Programms

Vom 6. bis zum 10. November hat das erste Advanced Management Programm (AMP) am WHU Campus in Düsseldorf stattgefunden. Zwanzig Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen begaben sich auf eine Lernexpedition, in der die sie von den gelernten Lektionen als Vorstandsmitglied über Angelegenheiten der Unternehmenstransformation bis hin zu inspirierender Führung verschiedene Themen erfuhren.

Die Teilnehmer schätzten besonders das außergewöhnliche Moderatorenkollektiv aus akademischer und unternehmerischer Welt: Während Prof. Karl-Ludwig Kley, ehem. CEO der Merck KGaA und Honorarprofessor der WHU, über seine „Gewonnenen Erkenntnisse als CEO“ gesprochen hatte, gab Matthias Hartmann, ehem. CEO der GfK, Einblicke in Erfolge und Misserfolge der digitalen Transformation. WHU Fakultätsmitglied Prof. Jochen Menges gab Einblicke in das Thema „Emotionale Intelligenz“. WHU Professorin, Miriam Müthel, regte die Teilnehmer dazu an aus Fehlschlägen zu lernen. Kreativität und Agilität waren das zentrale Thema von Prof. Christoph Hienerth in Bezug auf das Vorstellungsvermögen in der Geschäftsentwicklung.

„Während des äußerst intensiven 5-tägigen Programmes, profitieren die Teilnehmer von unterschiedlichen Lehrmethoden wie bspw. Peer-to-Peer Coachings, Gruppenreflexionen und Rollenspielen. Neben der persönlichen Entwicklung als Führungskraft und des Aneignens neuer Erkenntnisse zu relevanten Themen, ist das Networking eines der Hauptbestandteile des AMP“, sagte Dr. Rebecca Winkelmann, Managing Director der WHU Executive Education.

Das nächste AMP wird vom 22. bis 26. Oktober 2018 in Düsseldorf stattfinden. Mehr Information gibt es hier: ee.whu.edu/amp