EN

Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmertum und Existenzgründung WHU – Otto Beisheim School of Management

Expertise

  • Entrepreneurship in Open Innovation-Settings
  • Identifizierung und Entwicklung von Geschäftsmöglichkeiten
  • Corporate Entrepreneurship
  • Social Entrepreneurship

Christoph Hienerth wurde im Juni 2012 an den Lehrstuhl für Unternehmertum und Existenzgründung I der WHU – Otto Beisheim School of Management berufen. Er promovierte am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe der WU Wien, wo er auch von 2002-2006 am Institut für Entrepreneurship und Innovation habilitierte. Von 2006-2012 war er Assistenzprofessor an der Copenhagen Business School, im Bereich Organizational Economics. Forschungsaufenthalte sowie Fellowships verbrachte er u.a. am Massachusetts Institute of Technology (MIT), Harvard Business School (HBS), McGill University und an der George Washington University.

Aufgrund zahlreicher Projekte mit internationalen Unternehmen, wie z.B. Schindler, Deutsche Telekom, Palfinger, Bayer, MAN, LEGO, Fujitsu, Siemens VDO, SAS, Grundfos und Coloplast verfügt Herr Professor Hienerth über großes Fachwissen im Bereich Corporate Entrepreneurship und Open Innovation. Er hält Keynote-Vorträge und arbeitete als wissenschaftlicher Berater staatlicher Einrichtungen in mehreren Ländern, wie beispielsweise in Schweden, Dänemark, Finnland, Großbritannien, und in der Tschechischen Republik.

Seit seiner Berufung an die WHU hat sich Christoph Hienerth intensiv mit Social Entrepreneurship und mit neuen, teilweise hybriden Geschäftsmodellen beschäftigt.

Seine Forschungsbeiträge wurden in namhaften internationalen wie nationalen referierten Zeitschriften veröffentlicht, wie z.B. Research Policy, IEEE Transactions on Engineering Management, Journal of Product Innovation Management, Long Range Planning, Journal of Organizational Design, Family Business Review, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB).

Entdecken Sie unsere Open Programs