EN

Sowohl im beruflichen wie auch im privaten Alltag ist eine starke Verhandlungskompetenz unabdingbar. In einem neuen Weiterbildungsprogramm der WHU – Otto Beisheim School of Management lernen Führungskräfte die wichtigsten Grundprinzipien und Techniken für Verhandlungen. Im Vordergrund der praxisorientierten Ausbildung für Manager stehen Verhandlungen zwischen mehreren Parteien und Kulturen.

Führungskräfte machen oft die Erfahrung, dass Verhandlungen durch die Persönlichkeit und die Herkunft der beteiligten Personen beeinflusst werden.Das neue Weiterbildungsprogramm der WHU bereitet Manager auf die Schwierigkeiten vor, die während einer Verhandlung auftreten können. Das Programm richtet sich sowohl an Führungskräfte, die ihre Verhandlungskompetenz verbessern wollen als auch an Manager, die bisher kaum Erfahrung mit Verhandlungen gesammelt haben.

„Das Erfolgsrezept für Verhandlungen lautet: Geduld, Hartnäckigkeit und Übung“, betont Professor Lutz Kaufmann, Faculty Director des Programms. Die Teilnehmer lernen zum einen die Kernprinzipien und Techniken von Verhandlungen, zum anderen werden sie mit verschiedensten Verhandlungssituationen konfrontiert. Da Missverständnisse zwischen Kulturen häufig Ursache gescheiterter Verhandlungen sind, wird das Thema Interkulturelle Verhandlungen im WHU Negotiations Program intensiv behandelt: „Um die Verhandlungsabsichten der anderen Seite lesen zu können, muss man auch verstehen, warum er in einer gewissen Art und Weise handelt“, erklärt Kaufmann. Es ist daher besonders wichtig, die kulturspezifischen Wertvorstellungen und Kommunikationsgepflogenheiten zu kennen und diese anhand einer Kulturanalyse richtig einordnen zu können. Dadurch könnten Fehler, die aufgrund von Vorurteilen gemacht werden, oft vermieden werden.

Weiterhin lernen die Teilnehmer komplexe Verhandlungen mit diversen Partnern und zu vielfältigen Themen zu bewältigen – eine Fähigkeit, die für Führungskräfte immer wichtiger wird. Das fünftägige Weiterbildungsprogramms findet erstmalig im Juni 2014 in Düsseldorf statt.

News

Fragen zu Offenen Programmen und Konferenzen?

Yvonne Krack
Marketing Manager Executive Education
E-Mail: openprograms@whu.edu
Tel: +49 211 44709-178

Entdecken Sie unsere Open Programs