Führungskräfteweiterbildung der WHU Nr. 2 in Deutschland
Laut Financial Times Executive Education Ranking 2024 gehört die WHU zu den besten Anbietern in Deutschland und liegt in der Kategorie Open Programs weltweit auf Platz 33.Jetzt lesen!
European Sports Business Program

European Sports Business Program

3 Module. 3 Top Business Schools. 3 europäische Metropolen – 1 Management-Programm für Führungskräfte im Sportbusiness
  • DatumFrühjahr 2025
  • Dauer9 days
  • OrtDüsseldorf, Paris, Stockholm
  • SpracheEnglisch
  • Gebühren9.900,00 €
In Kooperation mit
Logo ESSEC Business School
Logo SSE Executive Education

3 Module. 3 Top Business Schools. 3 europäische Metropolen – 1 Management-Programm für Führungskräfte im Sportbusiness

Drei führende europäische Business Schools – die WHU – Otto Beisheim School of Management, die Stockholm School of Economics (SSE) und die ESSEC Business School – schließen sich zusammen und bieten ein einzigartiges Sportmanagement-Programm für (zukünftige) Führungskräfte im Sportbusiness an. In drei dreitägigen Modulen lernen die Teilnehmer:innen, wie man systematisch in die Zukunft blickt und eine Wachstumsstrategie entwickelt (an der WHU in Düsseldorf). Darüber hinaus lernen sie, wie man Strategiekonzepte in wirtschaftlichen Erfolg ummünzt (an der SSE in Stockholm) und lernen die Rolle von Führung, Zielsetzung und Kultur für den Unternehmenserfolg kennen (an der ESSEC in Paris). Die Teilnehmer:innen werden nicht nur neue Fähigkeiten entdecken und neue Denkweisen entdecken, sondern auch die Möglichkeit haben, ihr Netzwerk durch eine vielfältige Gruppe von internationalen Kolleg:innen und Expert:innen von Weltrang zu erweitern.

Nach erfolgreichem Abschluss des Sportbusiness-Programms erhalten die Teilnehmer:innen ein Executive Education Certificate der jeweiligen Business School.

Geeignet für Teilnehmer:innen mit mindestens:
2 JahrWorkExperience
Dozenten

Programminhalte

Das European Sports Business Program (ESBP) zielt darauf ab, High Potentials im Sportbusiness durch ein maßgeschneidertes Managementprogramm auf die (zukünftigen) Herausforderungen in ihrer Branche vorzubereiten. Das Programm besteht aus drei dreitägigen Modulen vor Ort an den renommiertesten europäischen Business Schools mit Spezialisierung im Sportbusiness.

Modul I - "Corporate Foresight & Strategy Making" an der WHU in Düsseldorf:

  • Umgang mit strategischer Unsicherheit (Delphi-Methode)
  • Bewertung von strategischen Chancen
  • Führen eines Strategieentwicklungsprozesses
  • Erstellung von Wachstumsstrategien

Modul II - "Management & Execution" an der SSE in Stockholm

  • Implementierung von Strategien
  • Positive Veränderungen vorantreiben
  • Messung und Überwachung des Fortschritts
  • Sicherstellung der Finanzierung des Geschäftsmodells

Modul III - "Führung und Kultur" an der ESSEC in Paris

  • Teams motivieren
  • Eine proaktive Kultur fördern
  • Offenheit für Innovation fordern
  • Sinn stiften

Lernen Sie von renommierten Dozent:innen – auf Sportbusiness spezialisierte Professor:innen werden den Lernprozess erleichtern.

Profitieren Sie von erfahrenen Führungskräften – Expert:innen von Weltrang geben in Gastvorträgen tiefe Einblicke in die Praxis.

Lassen Sie sich von Gleichgesinnten herausfordern – die vielfältige Gruppe ehrgeiziger Gleichgesinnter bietet ein Netzwerk neuer Möglichkeiten.

Das Sportmanagement-Programm umfasst eine Mischung aus Unterricht im Plenum, Fallstudien, Gruppenarbeit, Gastredner:innen, angewandten Projekten und Networking-Events.

Nutzen

Lernen Sie

  • in einer globalisierten und digitalen Sportwelt strategisch zu denken und zu handeln
  • ein florierendes Unternehmen im Profisport zu leiten
  • leistungsstarke Teams und Organisationen effektiv zu führen

Erleben Sie

  • eine vielfältige Gruppe von zukünftigen Führungskräften im Sport aus ganz Europa
  • weltberühmte Experten in Gastvorträgen
  • Networking-Möglichkeiten in den europäischen Sport-Hubs

Erhalten Sie

  • europäische Best Practices aus verschiedenen Sportorganisationen
  • ein internationales Netzwerk im Sportbusiness
  • Executive Education-Zertifikate von drei führenden Business Schools

Teilnehmerprofil

  • Ausgeprägte Wachstumsmentalität
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder äquivalent)
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums, idealerweise in einem Bereich rund um das Sportbusiness

Ausnahmen sind möglich für herausragende Kandidaten mit einer starken Erfolgsbilanz im Sport.

Sie können eine diverse Kohorte an Teilnehmer:innen erwarten, da die begrenzten Teilnehmerplätzen unter den Heimatmärkten der WHU (DACH), SSE (Nordics) und ESSEC (Südeuropa) aufgeteilt werden. Dadurch ist nur eine limitierte Anzahl an Plätzen verfügbar.

Programmformat und Modultermine

Das Programm umfasst drei dreitägige Module in Düsseldorf, Stockholm und Paris.

ESSEC Business School

Die 1907 gegründete ESSEC Business School ist eine der weltweit führenden Business Schools und verfügt über die "Triple Crown"-Akkreditierung von EQUIS, AACSB und AMBA. Mit 7.400 Teilnehmer:innen an vier Standorten (Frankreich (2), Marokko und Singapur), 169 Vollzeitprofessoren, darunter 23 emeritierte Professoren, in Frankreich und Singapur, die sowohl für die Qualität als auch für den Einfluss ihrer Forschung anerkannt sind, einem breiten Spektrum an Weiterbildungsprogrammen im Bereich Management, Partnerschaften mit den besten Universitäten der Welt und einem Netzwerk von 69.000 Alumni pflegt die ESSEC weiterhin eine Tradition akademischer Exzellenz und Offenheit in den Bereichen Wirtschaft, Sozialwissenschaften und Innovation.

SSE EXECUTIVE EDUCATION

Die Stockholm School of Economics Executive Education ist Nordeuropas führender Partner für die Ausbildung von Führungskräften und laut Financial Times die Nummer eins in den nordischen Ländern. Die breite Programmpalette bietet Weiterentwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Führung, Innovation, Entrepreneurship, nachhaltiges Wachstum und Finanzwirtschaft sowie spezielle Programme in den Bereichen Finanzen und Versicherungen.

Partner

Andere Kunden meldeten sich an zu
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!Kerstin ForwordProject Manager
EQUIS
AACSB
FIBAA