EN

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sind neue Partner der „SPOAC – Sports Business Academy by WHU“. Damit unterstützen noch vor dem offiziellen Start im Sommer 2015 nach der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und dem Sportmarketingunternehmen WWP zwei weitere namhafte Partner langfristig die von der WHU – Otto Beisheim School of Management und dem Sportbusiness-Informationsaufbereiter und -Kongressveranstalter SPONSORS gegründete Weiterbildungsinstitution für Führungskräfte des Sportbusiness.

„Der DOSB und seine Mitgliedsorganisationen beobachten eine stetige Professionalisierung des Sports. Die Anforderungen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dabei immer komplexer. Wir wollen diese Entwicklung aktiv mitgestalten. Deswegen haben wir uns entschieden, Partner der SPOAC zu werden. Wir wollen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DOSB und seiner Mitgliedsorganisationen die Möglichkeit geben, von den Besten aus Wissenschaft und Praxis zu lernen und somit helfen, die Zukunft des deutschen Sports in erfolgreiche Bahnen zu lenken“, sagt Michael Vesper, Vorstandsvorsitzender des DOSB. Insgesamt sind im DOSB in 98 Mitgliedsorganisationen über 27 Millionen Mitgliedschaften in rund 90 000 Turn- und Sportvereinen organisiert. Mit dem DFB gewinnt die „Sports Business Academy“ einen weiteren hochkarätigen Partner. Dem mitgliederstärksten deutschen Sportfachverband gehören mehr als 25 000 Fußballvereine an und er ist zugleich eines der größten sozialen Netzwerke Deutschlands. Im Rahmen der Kooperation mit der SPOAC profitieren der DOSB und der DFB unter anderem von den interdisziplinären und praxisorientierten Personalentwicklungsprogrammen der „Sports Business Academy“ und liefern im Gegenzug wertvolle Impulse aus der Praxis.

Ende Dezember 2014 hatten die private Wirtschaftshochschule WHU und SPONSORS in Düsseldorf die SPOAC gegründet. Die Kooperationspartner unterzeichneten eine mehrjährige Vereinbarung mit dem Ziel, die Kompetenzen beider Institutionen zu bündeln. Absolventen der „Sports Business Academy by WHU“ werden Teil des SPONSORS-Netzwerks mit mehr als 10 000 Kontakten im Sportbusiness und des WHU-Netzwerks mit mehr als 4000 Kontakten aus Studierendenschaft, Fakultät und Alumni.

Weitere Informationen sowie Details zur SPOAC werden im Rahmen des SPONSORS Business Summit 2015 am 09.-10. Februar in Düsseldorf verkündet.

News

Fragen zu Offenen Programmen und Konferenzen?

Yvonne Krack
Marketing Manager Executive Education
E-Mail: openprograms@whu.edu
Tel: +49 211 44709-178

Entdecken Sie unsere Open Programs