EN

Lehrstuhl für VWL, insb. Wirtschaftstheorie Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Expertise

  • Geldtheorie und -politik
  • Erwartungsbildung an Finanzmärkten
  • Behavioral Economics & Finance

Nach dem Abitur absolvierte Georg Stadtmann zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Essen. Nach der Ableistung des Zivildienstes studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universitäten Essen und Clemson (South Carolina) mit einem Schwerpunkt in Finanzwirtschaft und Internationale Wirtschaftsbeziehungen.

Die Promotion und die Habilitation erfolgten an der WHU – Otto Beisheim School of Management an den Lehrstühlen von Professor Frenkel und Professor Weigand. In seiner Dissertationsschrift beschäftigte er sich mit der heterogenen Erwartungsbildung an Finanzmärkten. Die Habilitation erfolgte kumulativer Form zum Thema der Devisenmarktinterventionen von Zentralbanken.

Es folgten Vertretungsprofessuren an den Universitäten in Düsseldorf, Magdeburg und Frankfurt/Main. Anschließend wechselte er als Associate Professor an die University of Southern Denmark (SDU). Am Lehrstuhl für VWL, insb. Wirtschaftstheorie (Makroökonomie) ist er für die Ausbildung der Studierenden in den Fächern, Geldtheorie und –politik sowie der Makroökonomik geschlossener und offener Volkswirtschaften verantwortlich.

Entdecken Sie unsere Open Programs