Finden Sie jetzt die passende Weiterbildung.Jetzt Broschüre herunterladen!

News

Revolutionäre Technologien im Management

Die WHU – Otto Beisheim School of Management erweitert ihr Angebot im Bereich Executive Education und bietet in Kooperation mit MIT xPRO einen neuen Online-Kurs „Transformational Technologies: Applied Lessons from Sports“ an. Die Executive-Education-Programme der WHU, von denen eine ganze Reihe in Kooperation mit anderen, internationalen Institutionen angeboten wird, sind im Ranking der Financial Times weltweit auf Platz 15 gelistet. Die Teilnehmenden sollen einen umfassenden Blick auf ihr eigenes Tätigkeitsfeld erhalten und sich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Frage, wie sich Branchen weiterentwickeln können und welche Potentiale neue Technologien in dieser Hinsicht bieten. Die Sportbranche ist ein Bereich, der beim Einsatz revolutionärer Technologien als zukunftsweisend gilt und anderen Branchen als Vorbild dient. Das neue Kursformat von WHU und MIT xPRO greift dieses Beispiel auf und zeigt die Möglichkeiten neuer Technologien für die Unternehmensführung auf – unter ihnen Virtual Reality, Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge (IoT) und Web 3.0.

Das Massachusetts Institute of Technology, eine der forschungsstärksten und renommiertesten Universitäten der Welt, bietet seit 2016 MIT xPRO-Kurse an. Ziel der Reihe ist es, die Teilnehmenden durch die Vermittlung einer Kombination aus technischer Expertise und betriebswissenschaftlichem Know-how auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten. Der aktuelle Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit Berufserfahrung und findet online und asynchron statt, d.h. die Teilnehmenden können die insgesamt 20 Kursstunden in ihrem eigenen Tempo innerhalb von fünf Wochen absolvieren.

„Mit diesem Programm bieten wir Fach- und Führungskräften die Chance, sich ein klareres Bild von den Möglichkeiten der technologischen Revolution zu machen. Sie bekommen eine konkrete Vorstellung davon, wie diese ihr eigenes privates und berufliches Umfeld beeinflussen kann“, erläutert Prof. Dr. Sascha L. Schmidt, Inhaber des Lehrstuhls für Sport und Management an der WHU und akademischer Leiter des Kurses. Für den erfolgreichen Abschluss des Programms erhalten die Teilnehmenden ein offizielles Zertifikat von WHU und MIT xPRO.

Weitere Informationen finden Sie auf der Programm-Website.

...

Management-Ausbildung für erfahrene Mediziner

Ärztinnen und Ärzte haben ein anspruchsvolle und zeitintensive Studien- und Ausbildungszeit hinter sich, doch sind sie in ihrem Berufsalltag heute nicht mehr ausschließlich mit medizinischen Fachfragen konfrontiert. Sie müssen zunehmend auch als Manager agieren und betriebswirtschaftliche Faktoren in ihren Entscheidungen berücksichtigen. Die WHU - Otto Beisheim School of Management hat nun in Zusammenarbeit mit der MLP School of Financial Education für Ärztinnen und Ärzte ein spezielles Executive-Education-Programm konzipiert, um die dafür notwendigen Kompetenzen zu vermitteln. Programmstart ist am 1. Oktober 2022.

Das „Advanced Management Programm für Ärztinnen und Ärzte“ ist ein Intensivkurs in deutscher Sprache, der Präsenz- und Online-Elemente kombiniert. Die Präsenz-Module finden am Campus der WHU in Düsseldorf und am Campus von MLP in Heidelberg statt. Das Programm ist auf den oft knappen Zeitplan der Mediziner zugeschnitten und bietet diesen die Möglichkeit, ihr Praxisfeld aus einem völlig neuen Blickwinkel zu betrachten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine breite Perspektive auf die Management-Methoden, die sie in ihrem ärztlichen Arbeitsalltag anwenden lassen.

Die Themenbereiche der beiden Präsenzmodule, die durch eine Reihe kompakter Online-Workshops ergänzt werden, reichen von unternehmerischen Fragen (z. B. Besteuerung, Finanzen oder Praxisverkauf) bis hin zu Führungsthemen (z. B. Führungskompetenzen und Problem-Management). „Die WHU und MLP sind vom Mehrwert des Angebots für diese hochqualifizierten Experten überzeugt. Mit diesem neuen Curriculum stellen wir sicher, dass wir ihre spezifischen Bedürfnisse erfüllen," erläutert Dr. Rebecca Winkelmann, Direktorin der WHU Executive Education, und ergänzt: „Mit dem Mix aus Präsenz- und Online-Kursen bieten wir den teilnehmenden Ärzten ein ausgesprochen flexibles Format. Sie erhalten von uns Einblicke in die neuesten Erkenntnisse in Gesundheitsökonomie und Leadership.“ Interessenten können sich bis spätestens September über die offizielle Webseite des Programms bewerben.

Die WHU ist eine der führenden deutschen Wirtschaftshochschulen. Sie forscht und lehrt in allen relevanten betriebswirtschaftlichen Themenbereichen wie Finanzen, Unternehmertum, Führung und Marketing. Mit einer Reihe einzeln buchbarer offener Programme, die auch im internationalen Ranking der Financial Times gelistet sind, sowie durch zahlreiche Partnerschaften mit Institutionen innerhalb und außerhalb Europas baut die WHU ihr Angebot in der Führungskräfteweiterbildung kontinuierlich aus. Das Programmportfolio reicht von Kompetenzen des höheren Managements über spezielles Coaching bis hin zu Marken- und Verhandlungsführung und ist damit auf die Bedürfnisse heutiger Führungskräfte zugeschnitten.

...

Neues Online-Programm “Leading beyond the crisis” erfolgreich gestartet

Im November 2020 wurden im Rahmen des rein virtuellen Weiterbildungsformats „Leading beyond the crisis – an Online Advanced Management Program“ 42 ausgewählte Führungskräfte zusammengeführt, um sich über ihre persönlichen Herausforderungen in Zeiten der Pandemie auszutauschen. Die Kursteilnehmer nahmen an abwechslungsreichen virtuellen Sessions zum Thema Krisenführungsmanagement teil, um sich mit einem optimierten Führungsstil für zukünftige Ereignisse zu wappnen. Darüber hinaus reflektierten die Teilnehmenden über ihre persönliche und unternehmerische Resilienz, um so erfolgreicher mit unerwarteten und herausfordernden Ereignissen umgehen zu können.

„Ich bin begeistert, dass wir unseren Teilnehmenden die Möglichkeit bieten konnten, sich in einem exklusiven Lernumfeld über ihre persönlichen Herausforderungen in Führungspositionen austauschen zu können“, berichtet Dr. Rebecca Winkelmann, Managing Director Executive Education an der WHU und Initiatorin des Programmes „Leading beyond the crisis“. Die Inhalte sowie die Kurseinheiten zum Thema Selbstreflektion wurden durch renommierte GastrednerInnen aus verschiedenen Industriezweigen abgerundet. Sie teilten ihre persönlichen Erfahrungen in der Pandemie und gewährten Einblicke in innovative Lösungen aus ihrem Umfeld. Den Teilnehmenden gefiel insbesondere die Möglichkeit der persönlichen Interaktion und somit auch der lehrreiche Austausch – trotz des rein virtuellen Formats – besonders gut. Einige Teilnehmenden berichten hier über ihre Kursteilnahme:

“Das Thema des Kurses und die inhaltlichen Impulse hätten zeitgemäßer kaum sein können. Besonders beeindruckt hat mich aber das Niveau der Teilnehmenden und die Geschwindigkeit, mit der zwischen allen ein Gefühl von Vertrautheit entstanden ist, das in kürzester Zeit und wertvolle, belastbare Gespräche und Beziehungen auch im digitalen Raum zur Folge hatte.“

Armin Häberle, Head of Business Media Division & Managing Director „Die Stiftung“ Media GmbH

„Das "Leading beyond the crisis Program" definierte Führung durch Real-Life Experiences und einzigartige Gruppenarbeiten neu. Führung in Krisenzeiten wird niemals einfach sein, aber ich habe das Gefühl, dass ich den Sinn, den Grund und den Zweck besser verstehen konnte und – was noch wichtiger ist – dieses Verständnis meinem Team vermitteln kann.“

Ali Inal, IT Director of Enerjisa Üretim

“Das "Leading beyond the crisis Program" förderte erfolgreich unser Bewusstsein und unser Verständnis von Resilienz: Was bedeutet Resilienz für mich, mein Team und die Organisation? Wie gehe ich mit bereits auftretenden Anzeichen eines Ungleichgewichts um? Als erfahrener Coach unterstützte Karsten Drath uns, ein tieferes Verständnis für dieses Thema zu entwickeln, und der Austausch mit Gleichgesinnten in den online Break-Out-Gruppen war äußerst wertvoll.

An den Freitagen und Samstagen erhielten wir Einblicke von ausgewählten Sprechern aus verschiedenen Industrien und tauchten weiter in das Thema Resilienz ein. Abschließend konnten wir zusammenfassen, dass wir alle in dieser herausfordernden Zeit mit Covid-19 ähnliche Bedenken, Herausforderungen und Fragen hinsichtlich unserer persönlichen Situation und unserem Arbeitsalltag teilen. Kurzum: Viele neue Denkanstöße!”

Jutta Kaiser, Head of Retail Development - Strategy & Governance @ Customer Support at BMW AG

...

Excellence in Management Education

WHU – Otto Beisheim School of Management

Erkrather Str. 224a
40233 Düsseldorf

execed@whu.edu

EQUIS
AACSB
FIBAA